Neustadt, 10. Februar 2017

Clarissa Wruck, Schülerin der BBS Neustadt, wird Landessiegerin im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks

Herzlichen Glückwunsch:
15 Landessieger kommen aus dem Handwerkskammerbezirk Hannover.

07. November 2016.- Stolze fünf Landessiegerinnen und zehn Landessieger im diesjährigen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks kommen aus dem Kammerbezirk Hannover. Die Gewinner qualifizierten sich mit ihren Gesellenstücken oder Arbeitsproben als Beste ihres jeweiligen Berufs auf Landesebene. Erneut bestätigten sie mit ihren beeindruckenden Leistungen die hohe Qualität der betrieblichen Ausbildung im Handwerk.
Eine der Siegerinnen ist Modistin Nele Honig. An ihrem Beruf liebt sie besonders die Kreativität und das gemeinsame Erarbeiten eines Stückes mit dem Kunden. „Man stellt etwas für einen Menschen her, das ihn glücklich macht. Und das ist es, was mich auch glücklich macht", so Honig, die bei „Hut-Up" in Hannover gelernt hat. Wie ihre Zukunft aussieht, weiß die junge Handwerkerin auch schon. „Ich werde materielle Kultur/Textil und Germanistik auf Lehramt studieren, um später an einer Berufsschule unterrichten zu können. Ihr Handwerk will die 22-Jährige neben dem Lehrerberuf weiterhin ausüben.

Bei den Bürokaufleuten konnte sich Clarissa Wruck gegen die Konkurrenz durchsetzen. Gelernt hat sie bei der Teubner Industrie-Elektronik GmbH in Neustadt am Rübenberge. „Wir legen großen Wert auf eine gute Ausbildung", betont Chef Matthias Teubner. „Frau Wruck hat schon während der Ausbildung gezeigt, dass sie wissbegierig ist, schnell lernt und eigenständig Probleme lösen kann. Das schätzen wir sehr an ihr", erzählt Teubner stolz. „Ich freue mich sehr über den Landessieg", sagt Clarissa Wruck. „Dass ich es unter die Landessieger geschafft habe, habe ich zu einem großen Teil meinem Ausbildungsbetrieb und den guten Berufsschullehrern zu verdanken." Was ihre berufliche Zukunft angeht, das will die 21-Jährige in Ruhe auf sich zukommen lassen: „Auf jeden Fall erstmal ein paar Jahre Berufserfahrungen sammeln und dann über Weiterbildungsmöglichkeiten nachdenken", so Wruck.

Mit ihrem Landessieg haben die erstplatzierten Gesellinnen und Gesellen nun die Endrunde im praktischen Wettbewerb erreicht und nehmen an der Bundesausscheidung teil. Das Ziel der Teilnehmer ist die Bundessiegerehrung am 10. Dezember in Münster. Für das Finale heißt es also weiterhin: Daumen drücken!

Landessiegerinnen und -sieger 2016
Bürokauffrau Clarissa Wruck, Ausbildungsbetrieb: Teubner Industrie-Elektronik GmbH;
Elektroniker FR Energie-und Gebäudetechnik Marcel Lindenberg, Ausbildungsbetrieb: Elektra Kellenter GmbH & Co. KG;
Estrichleger Marcel Reiter, Ausbildungsbetrieb: Kai-Uwe Reiter Estrichbau GmbH;
Fotografin Paulina Guskowski, Ausbildungsbetrieb: Blue Studios GmbH;
Gebäudereiniger Kamil Gerth, Ausbildungsbetrieb: Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co.KG;
Gerüstbauer Nik Schiltmeier, Ausbildungsbetrieb: Schiltmeier Gerüste GmbH;
Glaser FR Verglasung und Glasbau Lukas Meyer, Ausbildungsbetrieb: Harald Meyer;
Kosmetikerin Anne Sander, Ausbildungsbetrieb: Marion Neddermeyer;
Metallbauer FR Konstruktionstechnik Sven Ostermeier, Ausbildungsbetrieb: Metallbau Brandt;
Modistin Nele Maximiliane Honig, Ausbildungsbetrieb: Hut-up;
Orthopädietechnik-Mechaniker Dennis Schindeler, Ausbildungsbetrieb: John + Bamberg GmbH & Co. KG;
Parkettleger Marcel Voigt, Ausbildungsbetrieb: Fussboden Powalla GmbH & Co. KG;
Sattler FR Fahrzeugsattlerei Dominik Brähler, Ausbildungsbetrieb: Sattlerei Bielkine;
Sattlerin FR Reitsportsattlerei Nané Remmert, Ausbildungsbetrieb: Sabrinas Sattelstübchen,
Textilreiniger Sascha Brennecke, Betrieb: Seidel Textilservice GmbH.

Logo ISO 9001:2008 Zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001 : 2008
für den Geltungsbereich Berufs-, Berufsfach-, Fachober- und Fachschule sowie Fachgymnasium