Neustadt, 28. Juni 2019

Projekt „Vom Picture zur 3D-Platte“

Zum Abschied der Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Gestaltung, Klasse 12, haben sich die Lehrkräfte der Holz-und Farbabteilung etwas Besonderes ausgedacht: Die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Gestaltung durften sich ihre Motive aussuchen, über Photoshop bearbeiten und in einem speziellen Programm (Pic2Plate) für den CNC-gesteuerten Fräsvorgang aufarbeiten.

In der Holzwerkstatt können die Schülerinnen und Schüler dann verfolgen, wie aus ihrer kontrastreichen digitalen Bildvorlage über eine Licht-Reflex-Gravur ein refliefartiges Bild auf einer Werkstoffplatte entsteht. Die 3-Achs-CNC-Maschine von HOLZ-HER wandelt unter der Aufsicht des Lehrers für Fachpraxis, Uwe Vogeler, Konturelemente der Fotos als Linien und Bögen um und erstellt auf den weiß beschichteten schwarzen MDF-Platten Gravuren in unterschiedlichen Breiten und Tiefen, die das eigentliche Foto mit einem 3D-Effekt wiedergeben. Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert, wie sich ihre Fotos in ein optisch-haptisches Kunstwerk verwandeln, das je nach Beleuchtung, Lichteinfall und Betrachtungswinkel ganz unterschiedliche Wirkungen entfaltet. Die außergewöhnlichen Bilder laden zum Berühren ein und sind ein schöne Erinnerung an die Zeit an der BBS Neustadt.

Foto: Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Gestaltung von links nach rechts:
Aline Begau, Merlin Füller, Alina Rama, Alexander Sorgatz, Lena Schweer, oben:
Gestaltungslehrerin Iris Lewandowsky und Lehrkraft für Fachpraxis Holztechnik Uwe Vogeler.