Neustadt, 02. Juli 2019

ABITUR 2019 am Beruflichen Gymnasium der Berufsbildenden Schulen Neustadt der Region Hannover

51 Schülerinnen/Schüler erlangen die Allgemeine Hochschulreife

Am Beruflichen Gymnasium mit den Fachrichtungen – Gesundheit und Soziales (Schwerpunkt Sozialpädagogik) – und – Wirtschaft – haben 51 Abiturientinnen/Abiturienten die Allgemeine Hochschulreife erreicht.

In einer Feierstunde erhielten sie am Freitag, 28. Juni 2019, um 16:00 Uhr ihre Zeugnisse. Die Klassenlehrkräfte Elke Dietrich, Susanne Kortylak und Jörg Blunk sowie der Schulleiter Uwe Backs und der Abteilungsleiter für die Beruflichen Gymnasien Dr. Michael Tärre überreichten die Zeugnisse und zeichneten drei Abiturientinnen/Abiturienten als Jahrgangsbeste aus:

Robin Wolter (1,4), Lisa-Marie Hubrich (1,5), Jan Ehlert (1,7).

Foto von links nach rechts, Jan Ehlert, Lisa-Maria Hubrich, Robin Wolter zusammen mit den Tutoren Elke Dietrich, Jörg Blunk und Susanne Kortylak und dem Schulleiter Herrn Uwe Backs (Mitte).

Der Gesamtnotendurchschnitt liegt in diesem Jahr bei 2,7.

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2019 der Berufsbildenden Schulen Neustadt der Region Hannover.

Folgende Schülerinnen/Schüler erhielten die Allgemeine Hochschulreife:

Özgenur Adiyaman, Lina Ahmi, Nilay Akbas, Henna Alikozay, Celina Baron, Jan Biermann, Alexander Bruns, Emre Coskun, Alexander Desch, Felina Deseniß. Leonie Dinter, Can Dogan, Jan Ehlert, Pia Engel, Jan Manuel Falkhofen, Jannik Fischer, Christina Gensch, Malte Grahle, Lena Hänselmann, Tom-Luis Hattendorf, Larissa Heger, Cedric Noel Horstmeier, Lennert Hose, Lisa-Marie Hubrich, Laura-Sophie Hubrich, Nadja Imielski, Malina Jakob, Ida Köster, Lisanne Kracht, Nora Krapf, Julia Kremeike, Scott Lawrence, Marie Mähling, Cilia Meyer, Tim Niklas Müller, Ann-Kathrin Müller-Staschewski, Birger Jonas Nilsson, Sabah Rada, Cedric Salden-Volckening, Florian Schoon, Patricia Schwarma, Patric Sievert, Tom Strzelczyk, Dimitar Talev, Nigitha Vijayaratnam, Tim Warmbold, Timo Wittbold, Robin Wolter, Kevin Wunnenberg, Felix Zeh, Maike Zöllner.