Zweijährige Berufsfachschule Sozialassistentin
Sozialassistent - Schwerpunkt Sozialpädagogik

Sozialpädagogik 170Schulträger:

Region Hannover

Ziel der Ausbildung:

Sozialassistentinnen und Sozialassistenten arbeiten als Zweitkräfte in sozialpädagogischen Einrichtungen und unterstützen die Tätigkeit von Erzieherinnen und Erziehern.
Der erfolgreiche Abschluss dieser Ausbildung ist die Zugangsvoraussetzung für den Besuch der weiterführenden Fachschule für Sozialpädagogik mit dem Ausbildungsziel Erzieherin / Erzieher.

Dauer der Ausbildung:

2 Jahre

Aufnahmevoraussetzung:

Klasse 1: Realschulabschluss (Sekundarabschluss I) oder Nachweis eines anderen gleichwertigen Bildungsstandes.
Klasse 2: Der direkte Zugang in die Klasse 2 ist möglich, wenn der erfolgreiche Besuch einer zweijährigen Berufsfachschule –Sozialpädagogik– vorliegt oder eine andere gleichwertige fachlich einschlägige Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen wurde oder die Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsstand vorliegt.

Prüfungen und Berechtigungen:

Mit dem Bestehen der theoretischen und der praktischen Abschlussprüfung wird die Berechtigung erworben, die Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfte Sozialassistentin / Staatlich geprüfter Sozialassistent (Schwerpunkt -Sozialpädagogik-)" zu führen.

Der erfolgreiche Besuch dieser Berufsfachschule ist die Voraussetzung für die Aufnahme in die zweijährige Fachschule -Sozialpädagogik- (Berufsziel: Erzieherin/Erzieher).

Anmeldung:

Vorzulegen sind mit der Anmeldung:

  • u. a. der vollständig ausgefüllte Aufnahmeantrag
  • weitere Informationen erhalten Sie im Flyer (s.u.).

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (bfsoziales.pdf)bfsoziales.pdf[Flyer]158 Kb